Samstag, 13. März 2010

DAMPFNUDELN & KARTOFFELSUPPE


Die einfachsten Gerichte sind meistens die besten Gerichte.



Einen schönen Hefeteig kneten und dann die Dampfnudeln formen und auf einer bemehlten Fläche aufsetzen.


Schön warm sollen sie haben, damit sie aufgehen.


Nach dem gehen werden sie in einem Topf mit Butter, Wasser und Salz gebacken.


Fertig....bei uns gibt es dazu Kartoffelsuppe.

Kommentare:

  1. Hallo Heidi,
    das sieht so schmackhaft aus.Ich komme zum essen.
    Ich esse sie unwahrscheinlich gerne mit Vanillesoße und heißen Kirschen.Mmhhh ein Gedicht.
    Mit Kartoffelsuppe kenn ich es noch nicht, nur die süße Variante.
    Sollte es mal ausprobieren.
    Liebe Grüße,die Waldfee

    AntwortenLöschen
  2. Will auch, bitte an Rosine, 24721 Wunderland, ... schicken. Die sehen so lecker aus.
    Gute Appetit wünscht
    Rosine

    AntwortenLöschen
  3. Sehen gut aus deine Dampfnudeln, wir Pfälzer stehen ja da drauf. Lecker ich esse sie auch für mein Leben gern,du hast aber viele gemacht. Das erinnert an meine Mama, wenn die Dampfnudeln machte bekam das halbe Dorf und so waren es oft nicht weniger als 40.-50 Stück.
    Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...